read

Ruby ist ein Traum, und Rails macht gleich noch viel mehr Spaß. Ich hatte die letzten 2 Wochen endlich Zeit mich den beiden zu widmen und eigentlich ist nur noch ein paar Fragen offen:

  • Warum hat mich niemand früher davon überzeugt?
  • Warum bin ich die letzten Jahre mit PHP rumgeeiert wenn doch alles soooo einfach geht :-)
Ruby und das Framework Rails überraschen mich immer wieder. Da nimmt man sich nen Abend vor ne Bilder-Galerie zu schreiben und ist in ner 3/4 Stunde fertig. Und das mit sämtlichen Funktionen. Mit PHP hätte ich die Grundlage in ca. einer Stunde, ein paar Features wie löschen, bearbeiten, verschieben etc. hätte jeweils auch so lang benötigt. Ich kanns nur jedem der etwas Zeit hast und nach einer alternativen Web-Skript Sprache sucht nur ans Herz legen: Schaut euch Ruby on Rails an. Es lohnt sich wirklich. Jetzt bau ich mir erstmal ein paar abgefahrene Shell Skripte zusammen, nur weils so Spaß macht 

Back to Overview